05
Mai

Wann kommt das Einheitskabel für Handys?

Wer schon einmal ohne Ladekabel für das Handy in den Urlaub gefahren ist, dieses dort aber dringend brauchte, oder das gute Stück einfach irgendwo liegen gelassen hat, kennt den Schlamassel, in dem man so leicht stecken kann. Denn wenn gerade niemand in der Gegend ist, der ein Handy desselben Herstellers hat, so stellte dies für viele Jahre ein großes Problem dar. Die Ladekabel passten einfach nicht an die Handys und es war schon erstaunlich, was für eine Vielzahl an Steckern und Schnittstellen es auf dem Markt gab.



Bild von Takashi(aes256)

Vor einigen Jahren sollte Licht in den Wirrwarr um die Ladekabel gebracht werden. Das handelsübliche Micro USB Kabel wurde von den meisten Herstellern als passend befunden und man einigte sich darauf, dass genau diese Kabel- und Steckerform von nun an als Einheitsmodell dienen sollte. Das Abkommen, das 2009 zwischen den Herstellern getroffen worden war, lief im vergangenen Jahr aus, ohne dass ein Folgebeschluss ins Auge gefasst wurde. Im Grunde war die Einigung aber eh eine Farce gewesen, denn nicht alle beteiligten sich an der Geschichte. Apple brachte nur wenige Jahre nach dem Beschluss den Lightning Stecker auf den Markt und verärgerte damit nicht nur die anderen Hersteller sondern auch die eigenen Kunden. Der Lightning Stecker an sich birgt zunächst keinen Anlass zur Beschwerde, im Gegenteil, er ist sogar ziemlich praktisch. Doch den Nutzern von iPhones und Co passte es nicht, dass dieser weder mit Geräten anderer Hersteller noch mit Modellen der älteren iPhone Generation kompatibel war.

Im März hat nun das EU-Parlament einen Beschluss auf den Weg gebracht, der erneut ein Einheitskabel zum Aufladen sowie die Datenübertragung von Handys fordert. Da sich die meisten Hersteller bereits auf den Micro USB Anschluss eingeschossen haben, wäre es denkbar, dass dieser als Standardmodell angenommen wird. Zwei Jahre haben die EU-Mitgliedsstaaten nun Zeit, Gesetze zu verabschieden, die die Hersteller zu einer Einigung zwingen. Apple müsste sich also laut Gesetz der Entscheidung beugen, egal wie diese ausfällt. Die iPhone User, die sich gerade erst an den Lightning Anschluss gewöhnt haben, dürften von dieser Entwicklung nicht allzu erfreut sein. Bedeutet es doch für sie nur eine weitere Umstellung in naher Zukunft. Denkbar wäre natürlich eine weitere Extrawurst für Apple, die irgendwie schon wieder hinzudrehen sein müsste.

Oder wäre es möglich, dass sich die Hersteller untereinander sogar auf die Benutzung des Lightning Steckers als Standard einigen? Ganz auszuschließen ist dies zwar nicht, doch im Großen und Ganzen ist nicht davon auszugehen, dass man Lust dazu hat, nach der Pfeife von Apple zu tanzen. Dass sich das US-amerikanische Unternehmen damals nicht an die Einigung über den Micro USB Stecker gehalten hat, könnte ihm immer noch so mancher in der Branche übel nehmen. Es bleibt also spannend. Zunächst müssen wohl die Gesetze der einzelnen Staaten abgewartet werden. Zwei Jahre sind eine lange Zeit, wer weiß, was sich in der Entwicklung auf dem Markt der Stecker und Kabel bis dahin noch alles tut. Dann heißt es vielleicht am Ende sogar: Wir haben etwas ganz neues entdeckt und genau das soll unser neues Standardkabel werden.

Bild: de.dreamstime.com
Kommentare
Es sind noch keine Kommentare vorhanden
Schnelle Abwicklung
In wenigen Schritten zu Ihrem Traumhandy!
1. Telefon auswählen
Wählen Sie zunächst Ihr Wunschhandy aus.
2. mit oder ohne Vertrag
Möchten Sie Ihr Wunschtelefon mit oder ohne Vertrag kaufen? Drücken Sie den jeweiligen Auswahlknopf
3. Bestellen
Nach der Auswahl werden Sie auf die Partnerseite zum Bestellvorgang weitergeleitet, wo Sie alle weiteren Angaben zum Vertrag und zur Person eingeben müssen. Sobald wir den unterschriebenen Antrag erhalten haben und dieser genehmigt wurde, wird Ihnen ihr Handy zugeschickt.
Top Handys!
Anzeigen
Hammer Bundles!