Bild von Janitors

In der heutigen Zeit haben wir es als Nutzer schon ziemlich einfach. Erst kam das Handy, mit dem wir plötzlich von überall aus telefonieren und Nachrichten verschicken konnten und nun können wir ebenfalls so gut wie an allen Orten das Internet nutzen und damit unser Lieblingsmedium überhaupt dort mit hinnehmen, wo wir es am liebsten haben würden. Das hat zugegebenermaßen auch seine Nachteile, denn wir sind inzwischen überall per Mail und Co erreichbar, aber wenn wir ganz ehrlich sind, dann war das mit dem normalen Handy doch auch schon nicht so viel anders. Zufrieden sind die meisten von uns über die Tatsache, per Smartphone überall das Internet nutzen zu können, denn das hat ja nicht nur mit dem Empfangen von Nachrichten zu tun sondern auch mit Dingen wie Spielen im Online Casino.

Was wir früher nur am Computer tun konnten, erledigen wir inzwischen im Wartezimmer, im Bus oder am Arbeitsplatz. Das Smartphone ist immer bei uns und wer gerne Glücksspielen nachgeht, der kann jetzt wirklich von Glück sprechen, dass er sein Hobby überall betreiben kann, wo er gerne möchte. Doch sich einfach so ins Blaue zu stürzen ist nicht zu empfehlen. Erst einmal braucht man nämlich einen vertrauenswürdigen Anbieter und die Suche danach ist gar nicht so einfach, wenn man die Menge an Online Casinos betrachtet, die es gibt und die mittlerweile entsprechende Apps fürs Smartphone anbieten.

Wichtig ist es also, eine gute Adresse zu finden, der man sein Geld anvertrauen kann und bei der man sicher geht, dass der Gewinn am Ende auch ausgezahlt wird. Bei einer sicheren und namhaften Adresse ist man zum Beispiel, wenn man sich per App für die 32Red Casino Spiele entscheidet. Die Registrierung ist nach dem Download erst einmal kostenlos, weshalb man sich nicht gleich schon für etwas verpflichten muss. Die beliebtesten Spiele, die man sonst auch auf der Internetseite von 32Red findet, kann man per App auf dem Mobilgerät spielen und sogar noch den einen oder anderen Bonus einstreichen, wenn man Glück hat.

Das mobile Spielen hat zahlreiche Vorteile. Allen voran die oben bereits erwähnte Tatsache, dass man seinem Hobby so einfach überall nachgehen kann. Man muss nicht erst darauf warten, abends zuhause am Computer zu sitzen, sondern kann praktisch dort loslegen, wo man gerade geht oder steht. Doch genau diesen Vorteil sollte man besser genau unter Kontrolle haben. Wer die Tendenz dazu hat, in ein Suchtverhalten abzurutschen, sollte sich vielleicht mit dem Spielen an jedem Ort zurückhalten und sich selber Einschränkungen in diesem Bereich auferlegen, zum Beispiel, nicht unbedingt jeden Tag und in jeder Pause zu spielen. Spielsucht ist nämlich nicht einfach nur ein kleines Problem, sondern kann zu einem großen Schaden für einen selbst und das gesamte soziale Umfeld werden. Wer also merkt, nur noch auf Gewinne aus zu sein und nicht mehr zum eigenen Spaß zu spielen, der sollte vielleicht besser eine Pause einlegen und sich eine Weile lieber mit anderen Dingen beschäftigen. Für alle anderen ist das mobile Online Casino aber einfach ein sehr großer Spaß.
31.
Januar

Poker to go

Smartphones machen unser Leben sehr angenehm. Egal ob man Kochen, Fernsehen oder Spiele spielen will, für alles gibt es eine App. Auch Poker erfreut sich eine immer größere Beliebtheit. Zum Glück gibt es zahlreiche Möglichkeiten Poker auch unterwegs zu spielen. Wir stellen euch ein paar Poker-Apps vor.

Das Kartenspiel

Poker ist ein Kartenspiel und wird mit 52 Karten gespielt. Mit der Hilfe von fünf Karten wird ein Pokerblatt gebildet. Keiner der Spieler kennt das Blatt des Gegners. Es werden unterschiedliche hohe Einsätze auf die eigene Gewinnchancen gesetzt. Die Einsätze bilden den Pot. Der Spieler mit der stärksten Hand oder der Spieler, der als Einzige übrig bleibt, gewinnt den Pot. Somit haben Spieler die Möglichkeit auch mit schwachen Karten zu gewinnen. Sie müssen Bluffen und hoffen, dass die anderen Spieler aussteigen. Texas Hold'em ist eine spezielle Spielvariante. Sie ist ebenfalls die beliebteste Pokervariante in Deutschland. Es werden fünf Karten offen in der Mitte des Tisches gelegt. Diese Karten kann jeder Spieler nutzen, um sein eigenes Blatt zu verbessern.

In Deutschland spielt jeder dritte Pokerspieler auf seinen Smartphone oder Tablet. Dank den technischen Voraussetzungen unterscheidet sich das mobile Pokern vom Pokern am Desktop. Die Darstellung auf den mobilen Endgeräten ist zwar angepasst, aber man spielt gegen dieselben Gegner und sammelt Siegerpunkte ein.

Es gibt viele Applikationen für das mobile Pokern. Diese sind erst 2011 in Deutschland erlaubt, da Pokern zu den Glücksspielen zählt. Man gibt einfach im App-Store oder Google Play Store den Suchbegriff "Pokern" ein. Danach wird eine Vielzahl von Poker-Apps angezeigt. Wir stellen euch ein paar vor.

Zynga Poker

Zynga Poker eignet sich gut um Texas Hold'em zu spielen. Zynga zählt zu den erfolgreichsten Facebook Poker Spielen. Man kann aber auch ohne Facebook Account spielen. Es hat ein schönes Design und die Tische werden grafisch ansprechend präsentiert. Nach Aussagen des Herstellers sind täglich 6 Millionen Nutzer online. Man tritt gegen verschiedene Spieler aus aller Welt an. Eine Live Statistik zeigt immer die aktuelle Teilnehmerzahl an. Die Tischgröße variiert zwischen fünf und neun Spielern gleichzeitig. Nach dem Download erhält man 50.000 Pokerchips als Startkapital. Man kann im Hauptmenü das Spiel ohne Registrierung starten. Klick einfach "Jetzt spielen" und man beginnt mit einen zufälligen Spiel. Im Menüpunkt "Hold'em Tische" kann man sich seinen gewünschten Tisch suchen. Die Kriterien für die Auswahl sind entweder Einsätze oder die Anzahl der Spieler. Die Einsätze gehen von einem Dollar bis zu einer Millionen Dollar. Man kann ebenfalls sein favorisiertes Spieltempo wählen. Ebenfalls wird ein "Sit-and-go Turnier" angeboten. Der erste bis dritte Platz erhält eine Belohnung in Form von Spielgeld. Zusätzlich Spielechips kann man per In-App Kauf erwerben.

Zynga Poker steht kostenlos im Android Market und App Store zum Download bereit.


VIP Poker

VIP Poker gibt es nur in englischer Sprache. Die sollte aber kein Hindernis sein. Täglich gibt es kostenlose Chips zum Spielen. Zum Spielen ist kein Account erforderlich. Die Spielvarianten sind für Anfänger und Profis geeignet. An 5er und 9er Tischen kann man Pokerpartien gegen Spieler aus der ganzen Welt bestreiten. Man kann auch an Turnieren teilnehmen. Man kann sich Pokerchips im Spiel verdienen oder In-App Kauf erwerben.

Die App kann kostenlos im Android Market oder App Store heruntergeladen werden.

Pokerist - Texas Hold'em

Im Pokerist kann man gratis an Turniere und Sit-and-Gos teilnehmen. Man spielt gegen Gegner aus der ganzen Welt. Die Grafik ist ein wenig schlicht, aber übersichtlich gestaltet. Die App lädt schnell und man kann sofort mit dem Spielen starten. Neuregistrierungen werden mit Bonuschips belohnt. Man kann auch mit seinen Facebook Account starten. Die Spieler werden für das tägliche Einloggen mit Bonuschips belohnt. Es gibt keine separaten Räume für Anfänger. Somit ist die App eher für fortgeschrittene Spieler geeignet.

Pokerist kann kostenlos im Android Market heruntergeladen werden.
Apple hat mit der neusten Generation des iPhones gleich zwei verschiedene Modelle auf den Markt gebracht. Das iPhone 5c ist dabei die etwas preiswertere Einsteiger-Version, während das 5s der tatsächliche Nachfolger des iPhone 5 ist und sowohl bei der Leistung als auch beim Preis vorn liegt. Die Entscheidung zwischen beiden Geräten ist nicht ganz einfach, es lohnt daher ein kleiner Vergleich.

Rein preislich ist die Aufteilung klar: das 5c ist mit 599 Einstiegspreis für die günstige Version preiswerter als der große Bruder. Das 5s kostet in der kleinsten Version 699 Euro. Aber selbst 599 Euro sind nicht billig, die Hoffnung auf ein wirklich günstiges iPhone hat sich mit dem 5c nicht erfüllt. Bei den Preis mit Vertrag sieht die Aufteilung ähnlich aus. Das iPhone 5c ist ab etwa 20 Euro im Monat in Kombination mit einer günstigen Allnet Flatrate für kostenfreie Gespräche in alle Netze zu haben. Beim 5s zahlt man auch mit einer Allnet Flat im Durchschnitt effektiv immer noch um die 30 Euro im Monat für die Hardware und den Flatrate Vertrag. Dabei sind diese Angebote meistens nur in Netzen von Eplus und O2 zu haben, wer D-Netz Qualität möchte, zahlt in der Regel noch mehr.

Was kann das 5s?

Das iPhone 5s ist der Technologieträger und bietet eine Reihe von neuen Features, die man beim 5c noch vergeblich sucht. So bietet das Gerät den (mittlerweile umstrittenen) Fingerabdruck-Scanner mit dem man das Smartphone auch per Daumenabdruck entsperren lässt. Interessant ist auch die Zeitlupenfunktion, mit der man sehr einfach Videos mit bis zu 120 Bildern pro Sekunde erstellen kann. Das reicht für spannende Zeitlupen-Effekte. Diese Technik ist nur bei 5s vorhanden. Dazu ist der Akku etwas ausdauernder. Während das 5c im Test der Stiftung Warentest nur auf etwa 3,5 Stunden mit vollem Internet Betrieb kam, schafft das 5s hier eine ganze Stunde mehr. Zum Vergleich: das iPhone5 kam in diesem Bereich nur auf knapp 2,5 Stunden Einsatzzeit.

Die Stärken des 5c

Das iPhone 5c kommt in 5 verschiedenen Farben (von grün über pink bis hin zu blau) und schafft es bei der Telefon-Qualität sogar den großen Bruder zu überholen. Insbesondere die größere Netzempfindlichkeit spielt dabei eine Rolle. Ansonsten definiert sich das 5c in erster Linie über den Preis.
Negativ fallen die Verarbeitung (Plaste-Hülle) und der schlechtere Akku ins Gewicht. Das scheint viele Kunden sehr zu stören, denn die Produktion des 5c wurde mittlerweile gedrosselt.

Beide Modelle können LTE in alle Frequenzbändern und sind daher mit allen deutschen Anbietern und allen Handy-Flatrates auf dem Markt nutzbar. Die maximale Leistung liegt hier bei 100MBit/s das LTE+ der Telekom mit bis zu 150Mbit/s ist damit nicht komplett nutzbar.

Für die Entscheidung sollte man sich an den eigenen Erfordernissen orientieren: wer die komplette Technik haben will und auf eine bessere Haptik steht, sollte zum 5s greifen. Wem Plaste nichts ausmacht und wer eher auf anderen Farben als weiß, gold und schwarz steht, ist bei 5c richtig.





Das verspricht die CM Hotel Solutions GmbH mit Ihrer App "Checkout4You". Viele werden aufatmen, beim Gedanken, sich nicht mehr an die Warteschlange der Rezeption einreihen zu müssen, sondern bequem via App auf dem Smartphone auschecken zu können.

Checkout4You löst jetzt das lästiges Problem vieler Hotelgäste, die es leid sind, die kostbare Freizeit beim Checkout zu vergeuden. Gerade Geschäftsreisende, die sowieso schon keine Zeit haben, werden Checkout4You vermutlich nicht mehr missen wollen.



Die CM Hotel Solutions GmbH hat sich zur Aufgabe gemacht, Abläufe in Beherbergungsbetrieben zu vereinfachen und damit Zeit und Geld für Gast und auch Hotelbesitzer zu sparen. Hört sich nach einer Win Win Situation an, weshalb man Checkout4You eigentlich große Chancen zurechnen kann sich durchzusetzen. Folgende Funktionen sollen Gast und Hotelbetreiber überzeugen:

Zwischenrechnung
Während des Urlaubs macht man sich für Gewöhnlich nicht viele Gedanken ums Geld. Trotzdem macht es Sinn, nicht den Überblick zu verlieren, damit es beim Checkout keine böse Überraschung gibt. Gerade bei längeren Aufenthalten fragt man sich zwangsläufig irgendwann, wieviel man denn auf der Uhr hat. Mit der Checkout4You App hat man seine Zwischenrechnung stets im Blick und kann die Rechnung bei Bedarf auch bequem splitten. Man stelle sich vor, man ist von der Firma aus auf Geschäftsreise und checkt im Hotel ein. Die Übernachtung übernimmt in der Regel die Firma. Nun trinkt man abends vielleicht noch ein Bier oder nutzt das Pay TV. Nun möchte man diese Positionen natürlich nicht auf der Firmenrechnung haben, sondern selber zahlen. Mit Checkout4You kein Problem. Einfach die entsprechenden Positionen auf eine separate Rechnung und bar zahlen, fertig.



Hotelinfo
Was ist los im Hotel? Wie kann man sich die Zeit sinnvoll vertreiben. Ein Blick in die Hotelinfo der Checkout4You App, und man weiß sofort und in Echtzeit, was man erleben und unternehmen kann.



Hotelsuche
Mit der praktischen Hotelsuche kann man sich informieren, was andere Hotel so zu bieten haben. Einfach Ort oder Hotelnamen eingeben, und schon weiß man bescheid.

Zimmersuche
Checkout4You erleichtert nicht nur den Checkout sondern bietet zudem auch eine Zimmersuche und Onlinebuchung. Einfach das Reiseziel eingeben und schon kann man bequem nach günstigen Zimmern suchen und sich vorab auch informieren, was das Hotel zu bieten hat.



Rechnungsarchiv
Alle Hotelaufenthalte werden im Archiv übersichtlich und aufbereitet aufgelistet, so dass man auch später noch nachsehen kann, wo man untergebracht war und was es gekostet hat.

Für mich macht Checktout4You viel richtig, denn es bietet genau die Funktionen, die man sich als Hotelgast wünscht ohne unübersichtlich zu werden und mit nervigen oder nutzlosen Funktionen zu nerven. Einfach genau auf den Punkt. Für mich Daumen Hoch!











Mit dem Schritt ins Internet gehen Slot- und Casinospiele-Anbieter den Schritt mit der Zeit, denn das Internet ist heute allgegenwärtig, warum sollten es dann Spielhallen-Titel nicht sein - mit dem Boom der mobilen Endgeräte, dessen Besitzer auch unterwegs online sind, kommt eine weitere Herausforderung hinzu: Spieler möchten auch unterwegs ein paar Runden an Ihren Lieblingsslots spielen - mit der Novo App von Greentube wird dieser Wunsch erfüllt.

Die Novo App von Greentube bietet Novoline-Fans seit 2011 die Möglichkeit, einen Teil ihrer Lieblingsspielautomaten auch unterwegs zu spielen. Besitzer von iPhone, iPad, iPod Touch und Android-Geräten laden dafür einfach die App aus dem Apple beziehungsweise Google Play Store herunter und können direkt mit der ersten Partie loslegen. http://www.spielautomatenonline.net/novoline/

Sizzling Hot Deluxe inklusive - weitere Titel für 0,79 Euro

Die Novo App selbst ist kostenlos und damit sofort einsetzbar, denn: einer der beliebtesten Novoline Titel "Sizzling Hot Deluxe" wird gleich mitgeliefert, sodass der Spieler gleich ein paar Runden spielen kann. Spieler, die weitere Titel unterwegs spielen möchten, können beispielsweise Book of Ra oder Lucky Lady's Charme Deluxe per In-App-Kauf für 79 Cent hinzufügen.

Gespielt wird dabei ausschließlich mit Spielgeld, sodass es sich hier um eine reine "Spaß-App" handelt, bei der weder echtes Geld gewonnen noch verloren werden kann - vor allem in puncto Jugendschutz ein richtiger Schritt.

Jugendschutz schreibt die Novo App groß

Glücksspiel ist in Deutschland erst ab 18 Jahren erlaubt. Die Novo App nutzt deshalb verschiedene Maßnahmen und Techniken, um Minderjährige von der Nutzung auszuschließen. So ist beispielsweise eine Altersabfrage vor der Nutzung der App erforderlich und auch die Nutzung des sogenannten Location-Finders, bei der die nächste Spielhalle angezeigt wird, weist immer wieder darauf hin, dass Spielen unter 18 Jahren nicht erlaubt ist.

Die zahlreichen Online-Funktionen der Novo App, wie dem Location-Finder oder die Tell-a-Friend-Funktion, machen die Anwendung zu einer gelungenen Mobile-Version der Novoline-Titel. Manchem Spieler wird die Echtgeld-Funktion fehlen, in Sachen Jungendschutz, ist dies jedoch ein logischer Schritt, sodass Erwachsene auch unterwegs zumindest für den Echtgeld-Modus "trainieren" können.
Wenn sich im Moment sehr viel tut, dann natürlich im Bereich der mobilen Entwicklung. Sprich alles was mit Smartphones und Tablets zu tun hat, entwickelt sich momentan rasant. Nahezu alle paar Wochen werden neue Geräte und neue Betriebsssteme vorgestellt, die die Vorgänger jedesmal mit neuen Funktionen und neuer toller Hardware in den Schatten zu stellen versuchen. Und in der Tat bin ich selbst immer wieder überrascht, was so an neuen Features auf den Markt kommt. Natürlich kommt es einem immer mal wieder vor, als versuchen Hersteller und Entwickler die Konkurrenz immer wieder überteffen zu wollen. Wobei man aber auch sagen muss, dass viele Funktionen tatsächlich den Alltag erleichtern und nicht nur auf dem Datenblatt schön aussehen.



Ein ganz schönes Beispiel ist die NuBon App, die nun mittlerweile zu meinem täglichen Begleiter geworden ist, weil sie mir den Alltag und vor allem das Einkaufen erleichtert. Also nicht direkt das Einkaufen, aber alles was so drum herum passiert. Am besten lässt sich NuBon erklären, wenn man die essentiellen Funktionen erläutert.

Digitale Kundenkarte


Man kennt es eigentlich sehr gut. Mittlerweile hat fast jedes Geschäft eine Art Kunden- oder Treuekarte, mit der man bei Aktionen Rabatte oder andere Prämien erhalten kann. Oftmals kann man hier auch virtuelle Punkte sammeln, die man dann später in Prämien umwandeln kann. Natürlich quillt das Portmonaie zwangsläufig irgendwann über, da es einfach zu viele werden. Ebenso ist die Sucherei im Geschäft dann jedes Mal eine Qual, weil man verzweifelt die richtige Kundenkarte sucht. NuBon bringt Ordnung in diesen Schlamassel, da es Kundenkarten übersichtlich in der App verwaltet.

Einkaufsliste


Eine Funktion, die sich in solch einer App natürlich geradezu aufdrängt. Denn wenn man schon alle Dinge rund ums Einkaufen verwaltet, dann macht es auch Sinn, seine Einkaufslisten direkt zu verwalten, damit man beim Einkaufen nichts mehr vergisst. Hier sehe ich persönlich ein großes Potential für NuBon. Ein paar nützliche zusätzlich Funktionen vermisst man hier zwar im Moment noch, allerdings bin ich sicher, dass die Entwickler hier für die Zukunft sicher noch einiges in petto haben werden.



Digitaler Kassenbon


Die Funktion, die den Namen von NuBon maßgeblich mitgeprägt haben wird. Die Verwaltung von Kassenbons in der App. Was das bringt, wird sich der ein oder andere fragen. Stichwort:Garantie? Genau, wir alle bekommen täglich Kassenbons, die doch meist sorglos irgendwo in der Hosentasche landen und die man nie wieder findet, wenn man sie dann benötigt. Wenn man es genau betrachtet, sind Bons auf Papier doch wirklich nicht mehr zeitgemäß, oder? So lassen sie sich mit NuBon alle Bons verwalten und sind immer parrat, wenn man sie braucht. Alte Bons lassen sich einscannen. Genial ist halt auch, dass viele Partner bereits mitmachen und man seinen Bon an der Kasse direkt aufs Smartphone gesendet bekommt.

Coupons


Deals sind gerade sehr in Mode und werden im Netz auch viel angeboten, so dass der gemeine Nutzer schon zum echten Schnäppchenfuchs mutiert ist und vor einem Kauf erstmal sämtliche Seiten abklappert auf der Suche nache einem Coupon oder Gutscheincode. Auch diese Funktion bietet NuBon. Einfach alle Coupons in der App verwalten und vor allem auch die Suche nach Coupons für das Geschäft, wo man hin möchte, sehe ich als eines der coolen Killerfeatures von NuBon.



Ich denke, dass ich doch zahlreiche Argumente liefern konnte, weshalb NuBon keine gewöhnliche App, wie es sie tausendfach im Store gibt, sondern ein echter Helfer für den Alltag ist. Mir hat sie bereits jetzt geholfen, den Papiersalat im Portemonaie abhilfe zu schaffen und endlich Übersicht in den ganzen Abläufen zu bringen. Daher bleibt sie auf dem Smartphone. Also würde ich Euch empfehlen, sie auch mal zu testen!

Folgendes Video zeigt nochmal schön das Prinzip von NuBon.

Hallimash Socialmedia Marketing
Ich habe ja hier schon desöfteren darüber berichtet, wie wichtig es ist, dass man sein neues Smartphone und auch andere mobile Geräte, wie Laptops, Kameras etc. gut vor den äusseren Einflüssen schützen muss, damit man lange daran Freude hat. Natürlich ist hierbei nach wie vor eine Handyhülle das Mittel der Wahl. Es gibt diese ja mittlerweile für nahezu jedes aktuelle Gerät und auch in allen erdenklichen Farben, Materialien und Mustern.

Wer aber dennoch sein ganz individuellen Style hat und seinem Handy oder Notebook den ganz persönlichen Touch verleihen möchte, der sollte mal handycover24.com vorbeischauen, denn etwas anders als bei anderen Anbietern, kann man hier seine eigenen Hüllen für Handy, Laptop, iPod, Konsole, Kamera etc. vollkommen frei gestalten und bestellen.

Dazu gibt es einen intuitiven Online Designer, mit dem man Bilder hochladen, drehen und skalieren kann, bis sie perfekt aufs Gerät passt. Zusätzlich kann man noch Texte hinzufügen und auch farblich einige Akzente setzen. Das Ganze ist sehr schön und einfach aufgebaut, so dass auch Leute, die nicht so technikaffin sind, gut damit zurecht kommen sollten.

Es ist also sehr einfach, sein Handy persönlich zu gestalten und aufzuhübschen, dabei auch gleichzeitig zu schützen. Wer nicht so kreativ ist, kann dabei allerdings auch auf Vorlagen zurück greifen. Insgesamt halte ich das doch für eine tolle Sache.
29.
Juli

Casino To-Go

Casinos und andere Glücksspiele sind eine sehr alte "Erfindung". Bereits vor tausenden von Jahren haben Chinesen mit Würfeln gespielt, und auch die Griechen haben das Glück herausgefordert. Entstanden ist eine bunte Mischung aus Würfel-, Karten-, Zahlen- und anderen Glücksspielen, die wir heute in Casinos spielen.

Das Wort Casino ist von dem italienischen Wort "Casa" abgeleitet, was so viel heißt wie Landhaus. In einem Casino wurden früher nicht nur Glücksspiele veranstaltet, sondern auch andere Freuden des Lebens genossen, wie zum Beispiel Musik. Auch heutzutage bezeichnet ein Casino in einigen Regionen, wie zum Beispiel Luxemburg, ein Museum, sowie auch Spielbanken.
Seit dem Glücksspiele Ende des 19. Jahrhunderts und Anfang des 20. Jahrhunderts in den meisten Ländern verboten wurden, reisten Spieler sogar in andere Länder, um die Freuden weiterhin zu genießen und Geld zu gewinnen. Als erster amerikanischer Staat legalisierte Nevada das Glücksspiel und avancierte so zur weltweiten Pilgerstätte der Glückspieler. Las Vegas ist bis heute der wohl bekannteste Ort für Glücksspiele.

Da sich aber nicht jeder Spieler eine Reise in ferne Länder leisten kann, haben Casinos ihren Service auch Online zur Verfügung gestellt. Seit Beginn der 1990er Jahre bis heute gibt es mehr als 4500 Webseiten mit Glücksspielinhalten. Diese kann man vom Computer aus nutzen, aber auch von anderen internetfähigen Geräten aus, wie einem Tablet-PC oder Smartphone, kann man auf die Webseiten zugreifen. Die Webseiten werden besonders auf Smartphones verkleinert dargestellt. Zwar kann man die Seite vergrößern, allerdings sieht man so nur einen Ausschnitt.

Um über die Situation hinwegzuhelfen, gibt es nun Apps, also Anwendungen für Smartphones, mit Glücksspielinhalten.
Diese Applikationen mit Glücksspielinhalten gibt es erst seit 2011. Es gibt sowohl allgemeine Casino-Apps, als auch spezielle Anwendungen zum Thema Poker, Wetten, Automatenspiele oder andere. Die meisten Applikationen verfügen über mehrere Spiele und lassen sich im Layout individuell anpassen. Auch Avatare können Sie erstellen um Ihrem Online-Ich ein Gesicht zu geben.

Sie finden diese Applikationen ganz einfach. Gehen Sie zu Ihrem App-Store oder GooglePlayStore und geben Sie den gewünschten Suchbegriff ein, zum Beispiel "Casino" oder "Poker". Achten Sie bei der Wahl der richtigen App auch auf die Bewertungen anderer Nutzer.

Ihre Casino-App ist nur einen Klick entfernt. Viel Spaß!
 
Schnelle Abwicklung
In wenigen Schritten zu Ihrem Traumhandy!
1. Telefon auswählen
Wählen Sie zunächst Ihr Wunschhandy aus.
2. mit oder ohne Vertrag
Möchten Sie Ihr Wunschtelefon mit oder ohne Vertrag kaufen? Drücken Sie den jeweiligen Auswahlknopf
3. Bestellen
Nach der Auswahl werden Sie auf die Partnerseite zum Bestellvorgang weitergeleitet, wo Sie alle weiteren Angaben zum Vertrag und zur Person eingeben müssen. Sobald wir den unterschriebenen Antrag erhalten haben und dieser genehmigt wurde, wird Ihnen ihr Handy zugeschickt.
Top Handys!
Anzeigen
Hammer Bundles!
Mobile Unterhaltung!
Hier findet Ihr auch Handys mit denen ihr unterwegs zahlreiche spannende Spiele, wie zum Beispiel Backgammon, Poker und andere lustige Spiele.